Stöbern Sie durch unsere Angebote (110 Treffer)

Kategorien

Shops [Filter löschen]

Sei kein Roboter
24,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Werden smarte Maschinen lernen, sich wie Menschen zu verhalten? Werden Roboter den Großteil unserer Arbeit erledigen? Schaffen wir uns durch unseren Automatisierungswahn am Ende selbst ab? Auf diese Fragen gibt der Innovationspsychologe und Silicon-Valley-Experte Christoph Burkhardt Antworten. ´´Viele smarte Maschinen verhalten sich schon heute sehr menschenähnlich. Aber die wirkliche Herausforderung liegt bei den Menschen, die sich zu sehr wie Maschinen verhalten´´, sagt der in San Francisco lebende Autor. ´´In den meisten Fällen verlassen wir uns zu sehr auf die Kraft einer Technologie, um Veränderungen zu treiben. Unternehmen reagieren, statt aktiv am Wandel mitzugestalten.´´ Christoph Burkhardt stellt sieben Überlebensstrategien vor, bei denen es vor allem um einzigartig menschliche Fähigkeiten und Eigenschaften geht. Diese müssen wir in den nächsten zwei Jahrzehnten ausbauen, wenn wir nicht durch smarte Maschinen ersetzt werden wollen. Manager, Entscheidungsträger und Unternehmer müssen Antworten finden, wie sich Unternehmen so gestalten lassen, dass sie auch im Zeitalter der künstlichen Intelligenz eine Überlebenschance haben, denn der Paradigmenwechsel wird Individuen wie Organisationen enorm herausfordern. ´´Manchmal scheint es, die Innovation drehe sich allein um die Frage, was wir mit der Technologie realisieren können. Dabei geht es bei Innovation darum, eine Frage zu beantworten, die noch nie zuvor gestellt wurde. Manchmal braucht man dazu Technologie, in vielen Fällen aber nicht.´´, sagt Burkhardt in seinem Buch. Beim direkten Vergleich von Mensch und Maschine schneidet der Mensch schlecht ab, deshalb müssen wir aktiv ´´verlernen´´, was wir aus der industrialisierten Geschäftswelt bisher als gegeben betrachtet haben. Zudem müssen wir lernen im Chaos zu funktionieren, anstatt den immer hilfloseren Versuch zu unternehmen, Dinge ´´unter Kontrolle´´ zu bringen, die außerhalb unseres Einflussbereiches liegen. Die Standardisierung war lange Zeit eine Voraussetzung für Automatisierung. Was aber wie eine vollkommen logische Unternehmerlektion in Kosteneffizienz klingt, wird genau dann zum großen Problem, wenn wir versuchen, auch menschliche Fähigkeiten zu standardisieren. Denn je ´´normaler´´ und standardisierter wir werden, desto austauschbarer sind wir.

Anbieter: buecher.de
Stand: 18.04.2019
Zum Angebot
Made by Robots
26,99 € *
ggf. zzgl. Versand

In the next decade or so, the widespread adoption of robotics is set to transform the construction industry: building techniques will become increasingly automated both on- and off-site, dispensing with manual labour and enabling greater cost and operational efficiencies. What unique opportunities, however, does robotics afford beyond operational effectiveness explicitly for the practice of architecture? What is the potential for the serial production of non-standard elements as well as for varied construction processes? In order to scale up and advance the application of robotics, for both prefabrication and on-site construction, there needs to be an understanding of the different capabilities, and these should be considered right from the start of the design and planning process. This issue of AD showcases the findings of the Architecture and Digital Fabrication research module at the ETH Zurich Future Cities Laboratory in Singapore, directed by Fabio Gramazio and Matthias Kohler, which explores the possibilities of robotic construction processes for architecture and their large-scale application to the design and construction of high-rise buildings. Together with other contributors, such as Philippe Morel, Neri Oxman, François Roche and Antoine Picon, they also look at the far-reaching transformations starting to occur within automated fabrication: in terms of liberation of labour, entrepreneurship, the changing shape of building sites, in-situ fabrication and, most significantly, design. Contributors: Thomas Bock, Jelle Feringa, Philippe Morel, Neri Oxman, Antoine Picon and François Roche. ETH Zurich contributors: Michael Budig, Norman Hack, Willi Lauer and Jason Lim and Raffael Petrovic (Future Cities Laboratory), Volker Helm, Silke Langenberg and Jan Willmann. Featured entrepreneurs: Greyshed, Machineous, Odico Formwork Robotics, RoboFold and ROB Technologies.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.04.2019
Zum Angebot
Interplanetary Robots
17,99 € *
ggf. zzgl. Versand

A NASA insider tells the exciting story of robotic space missions to explore the solar system. Exploring the planets has been a goal of America´s space program since the dawn of the space race. This insider´s perspective examines incredible missions of robotic spacecraft to every corner of our solar system and beyond. Some were flown into glory, while others were planned and relegated to dusty filing cabinets. All were remarkable in their aspirations. Award-winning science writer Rod Pyle profiles both the remarkable spacecraft and the amazing scientists and engineers who made them possible. From the earliest sprints past Venus and Mars to Voyager1´s current explorations of the space between the stars, this exciting book sheds new light on ever-more ambitious journeys designed to increase the human reach into the solar system. Drawing on his perspective as a writer for NASA´s Jet Propulsion Laboratory, ground zero for NASA´s planetary exploration, the author further details plans now in development to look for signs of life on Jupiter´s moon Europa, submarines that will dive into the hazy hydrocarbon lakes of Saturn´s moon Titan, and intelligent spacecraft that will operate for months without human intervention on Mars and in the outer solar system well into the 2030s. Equally compelling are programs of exploration that were considered but never left the drawing board, such as automobile-sized biology laboratories designed for a Mars landing in the 1960s and plans to detonate atomic bombs on the moon. Complemented by many rarely-seen photos and illustrations, these stories of incredible engineering achievements, daring imaginations, and technological genius will fascinate and inspire.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.04.2019
Zum Angebot
Galileo Mein erster Roboter DOC
35,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Galileo - Mein erster Roboter DOC Das Set begleitet und unterstützt Ihr Kind beim Lernen und fördert die Entwicklung des logischen Denkens und die Problemlösungsfähigkeiten. Mithilfe des Sets werden Buchstaben, Zahlen, Farben und die Namen der Tiere erlernt. Der Roboter kann so programmiert werden, dass er frei herumlaufen kann oder den vorprogrammierten Routen auf den Spielkarten folgt und dem Kind dabei hilft, seine Logik- und Problemlösungsfähigkeiten zu entwickeln. Bei Verwendung im Smart-Modus erkennt der Roboter seine Position auf dem Spielbrett und macht dem Kind Vorschläge zum Spielen. Altersempfehlung: Von 4 bis 7 Jahren ACHTUNG! Spielzeug für Kinder unter 3 Jahren nicht geeignet. Erstickungsgefahr wegen verschluckbarer Kleinteile. Hinweis: Dieser Artikel kann nur an eine deutsche Lieferadresse ausgeliefert werden.

Anbieter: buecher.de
Stand: 17.04.2019
Zum Angebot
Sexy Robot Gigantes
21,99 € *
ggf. zzgl. Versand
Anbieter: buecher.de
Stand: 17.04.2019
Zum Angebot
Love and Sex with Robots
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Drawing together cutting-edge research into robotics with the cultural history and psychology of artificial intelligence, this is an exploration of the possibilities of humankind´s emotional relationships with our technological creations. ´Utterly fascinating´ ´´New Statesman´´ From Pygmalion falling for his Galatea, to Dr Frankenstein marvelling at his monster, to the man-meets-machine fiction of Philip K Dick and Michael Crichton, humans have been enthralled by the possibilities of emotional relationships with their technological creations. This book explores this fascination, and its far-reaching implications.

Anbieter: buecher.de
Stand: 17.04.2019
Zum Angebot
Neugier schlägt Roboter
15,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Gästebindung trotz Google, Booking.com, Facebook und AirBnB? Verblüffende Momente trotz dauerhafter digitaler Ablenkung? Charmante Gastfreundschaft trotz Chatbots, Roboter und Signages? Das Ideenheft ´´Neugier schlägt Roboter - digitale Rituale im Tourismus´´ ist die Bastelanleitung für Glücksmomente. Eine prall gefüllte Schatzkiste für Tourismus-Informationen, Hoteliers und Reiseveranstalter. Mit dem Ideenheft erhält der Leser Antworten auf aktuelle Fragen im Tourismusmarketing: Mit welcher Idee starte ich eine langfristige Kundenbeziehung bei Neukunden und Stammgästen? Wie werden Digitale Assistenten, Virtual Reality und Chatbots spielerisch im Marketing eingesetzt? Wie werden strukturierte Daten für das eigene Marketing eingesetzt? Der Aufbau von digitalen Ritualen dient hierbei ist der Schlüssel zur langfristigen Gästeloyalität. Das Ideenheft beschreibt, wie die Gewohnheiten von Gästen für das eigene Marketing genutzt werden können. Hierfür nutzen Julia Jung und Stefan Niemeyer die Gewohnheiten von Reisenden vom Mittelalter bis zum digitalen Alltag. Gleichzeitig geben sie eine praktische Antwort, wie strukturierte Daten und digitale Geräte als Glücksbringer eingesetzt werden. In 9 verständlichen Schritten werden die Erfolgsfaktoren eines digitalen Rituals erklärt: Welche Formate, Daten und Inhalte erzeugen Wirkung bei Gästen? Wie werden Sehnsüchte und Gewohnheiten erfasst? Welche Belohnungen führen Gäste zum Glücklich sein? Was ist der Charakter eines Rituals im Tourismus? Welche Zünder wecken die Neugier? Wann investiert und bindet sich ein Gast? Wie wird Vertrauen und Fürsorge geschaffen? Welche Haptik und Gegenstände verstärken das digitale Ritual? Womit werden Gäste überzeugt und eine Beziehung aufgebaut? Im Ideensturm erhält der Leser 6+1 unverbrauchte Ideen für digitale Rituale im Tourismus. Alle Ideen sind ausführlich beschrieben, visualisiert und laden ein zur direkten Umsetzung: Wartend zum Glück - mit Snack-Content zum Bewohner der Destination werden. Ichzeit als Serie - Binge-Watching mit der Destination Finde das Herze - Spieleabende mit Amazon Alexa, Siri und Google Assistent Flucht ins Glück - Augmented Reality und 3D-Objekte als Sehnsuchtorte Schlaf gut, Ronja - Die Destination als Gute-Nacht-Geschichte Glück zum Frühstück - Tägliche Überraschungen zur Schokocreme Glück per Post - Vorfreude ausgewählt von Stammgästen Mit der passenden Checkliste werden eigene Rituale auf ihre Wirksamkeit kontrolliert.

Anbieter: buecher.de
Stand: 18.04.2019
Zum Angebot
Robot, Take the Wheel (eBook, ePUB)
11,95 € *
ggf. zzgl. Versand

From the witty senior editor of Jalopnik, Gizmodo Media?s acclaimed website devoted to cars, technology, and more, comes a revealing, savvy, and humorous look at self-driving cars. Self-driving cars sound fantastical and futuristic and yet they?ll soon be on every street in America. Whether it?s Tesla?s Autopilot, Google?s Waymo, Mercedes?s Distronic, or Uber?s 24,000 modified Volvos, companies across industries and throughout the world are developing autonomous cars. Even Apple, not to be outdone, is rumored to be creating its own technology too. In Robot, Take the Wheel , Jason Torchinsky explores the state of the automotive industry. Through wit and wisdom, he explains why autonomous cars are being made and what the future of automated cars is. Torchinsky encourages us to consider autonomous cars as an entirely new machine, something beyond cars as we understand them today. He considers how we?ll get along with these robots that will take over our cars´ jobs, what they will look like, what sorts of jobs they may do, what we can expect of them, how they should act, ethically, how we can have fun with them, and how we can make sure there?s still a place for those of us who love to drive with manual or automatic transmission. This unique and highly readable volume is brimming with industry insider information and destined to be a conversation starter. It?s a must-have for car lovers, technology geeks, and everyone who wants to know what?s on the road ahead.

Anbieter: buecher.de
Stand: 17.04.2019
Zum Angebot
tiptoi® Der hungrige Zahlen-Roboter
22,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Was ist ein Dreieck? Wie sieht eine 4 aus? Was ist 5 + 2? Robby, der lustige Mathe-Roboter, hat großen Hunger! Aber was möchte er gerade essen? Wenn die Kinder Robbys Aufgaben richtig lösen, legen sie die Form oder Zahl in seinen weit aufgesperrten Mund - und schwups - ist der Chip auch schon im Bauch des hungrigen Roboters verschwunden. Robby singt und lacht mit den Kindern, hat viele lustige Spiele auf Lager und wird sogar zum Taschenrechner.

Anbieter: buecher.de
Stand: 17.04.2019
Zum Angebot
Robot & Frank - Zwei diebische Komplizen.
10,49 € *
ggf. zzgl. Versand

In nicht allzu ferner Zukunft haben echte Büchereien, Autos ohne Elektroantrieb und menschliches Pflegepersonal nur noch nostalgischen Wert. Das gleiche gilt auch für Franks (Frank Langella) ,gute alte Zeiten als einer der berühmtesten Juwelendiebe Amerikas. Heute ist er ein alter, vergesslicher Eigenbrötler, der aus Spaß höchstens noch geschnitzte Deko-Seifen mitgehen lässt und sich ansonsten auf die Begegnungen mit der Büchereiangestellten Jennifer (Susan Sarandon) freut. Als ihm sein Sohn Hunter (James Marsden) einen Pflege-Roboter aufzwingt, gerät sein Alltag gewaltig durcheinander. Frank ist genervt und möchte sich bestimmt nicht von einer ,Maschine bemuttern lassen. Jedoch merkt er bald, dass Robot zu viel mehr taugt als nur für die Hausarbeit und gesunde Mahlzeiten. So dauert es nicht lang bis sein elektronischer Helfer zu seinem Komplizen wird, um seiner größten Leidenschaft nachzugehen - dem Stehlen...

Anbieter: buecher.de
Stand: 17.04.2019
Zum Angebot